Feuerwehr - Bericht über Einsatz am 29.06.2015

 

29.06.2015 11:16

 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Kircheib B8

 

Rollender Verkehr prallt in der Ortslage Kircheib auf ruhenden Verkehr. Montagvormittag, 29. Juni, gegen 11:15 Uhr überholten mehrere Fahrzeuge, aus Richtung Uckerath kommend in Richtung Weyerbusch, parkende Fahrzeuge am rechten Straßenrand.

 

Unter diesen Fahrzeugen befand sich auch ein Suzuki Splash aus Köln, der von einer älteren Frau gefahren wurde. Aus Unachtsamkeit, vermutlich übersah die Frau das die Fahrzeuge am Fahrbahnrand parkten, fuhr sie ungebremst auf den Anhänger eines Gespannes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Anhängerdeichsel in den Ford Transit geschoben.

 

Der Suzuki wurde im Frontbereich völlig demoliert. Die Beifahrerin im Suzuki schlug beim Aufprall des Fahrzeuges mit dem Kopf in die Windschutzscheibe. Die verletzte Person wurde vom Notarzt versorgt und vom Rettungsdienst aus Asbach in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Weyerbusch wurde von der Leitstelle Montabaur alarmiert da sie über einen Verkehrsunfall informiert wurde bei dem eine Person eingeklemmt sei. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.
(wwa) Fotos: Wachow

 

Quelle: Bürgerkurier

 


 
zurück