Feuerwehr - Bericht über Einsatz am 19.05.2013

 

19.05.2013

 

KIRCHEIB - Land unter in Kircheib

 

KIRCHEIB – Verbandsgemeinde Feuerwehr im Wassereinsatz – Der Sonntag ließ sich gut an, brachte Sonnenschein und einige schöne, warme und auch geruhsame Stunden.

 

Damit war es für die Verbandsgemeinde Feuerwehr Altenkirchen, mit den Löschzügen Mehren, Weyerbusch und Altenkirchen allerdings in den frühen Abendstunden vorbei.  Gegen 18 Uhr ging über dem Bereich Kircheib, Weyerbusch ein wahrer Wolkenbruch nieder. Das hatte zur Folge dass die B 8 in Kircheib teilweise unter Wasser stand und im Bereich Kircheib einige Häuser „Hochwasser im Keller“ meldeten.

 

Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Mehren und beendete damit das Pfingst-Grillest. Der Löschzug rückte aus und stellte schnell fest dass für die vielen Notfälle ihre Kräfte nicht reichten. Der Löschzug Weyerbusch wurde komplett nachalarmiert  und ein Fahrzeug des Löschzuges Altenkirchen. Mit vereinten Kräften an vielen Einsatzstellen wurde gepumpt und Sandsäcke verlegt.

 

Nach zwei Stunden war die Sache bereinigt und die Wassermassen in ihre Schranken verwiesen.

 

(wwa) Fotos: Klein

 

Quelle: Bürgerkurier

 


 
zurück